Zitronen-Limetten Tarte – Perfekt für die heißen Tage

von | 26. Juli 2018 | Rezepte, Süß

Wenn die Temperaturen über die 30°C klettern, hält sich meist der Appetit auf Kuchen stark in Grenzen. Der ein oder andere Kuchen schafft es dank seines erfrischenden Geschmacks dennoch die Leute auch im Sommer vollends zu begeistern. Von dieser Sorte möchten wir Dir heute ein Rezept vorstellen. Die Zitronen-Limetten Tarte benötigt nicht viele Zutaten, schmeckt aber aufgrund der verwendeten Zitrusfrüchte besonders erfrischend.

SchwierigkeitFortgeschritten

Menge1 Portion
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 std 30 min

Für den Boden
 225 g Mehl
 110 g Butter
 2 Eier
 Salz
Für die Füllung
 200 g Crème double
 200 g Zucker
 5 Eier
 2 Bio-Zitronen
 1 Bio-Limette

Boden
1

Die Eier für den Boden trennen, 2 EL Wasser zum Eigelb hinzufügen und mit einer Gabel vermengen.

2

Nun Mehl, Butter und eine Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Händen gründlich vermengen. 2/3 des Eigelbs hinzugeben und alles zu einem klumpenfreien Teig kneten. Das restliche Eigelb bei Bedarf hinzugeben, falls der Teig zu trocken sein sollte.

3

Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und für ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

4

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

5

In der Zwischenzeit eine Pie-Form* (Durchmesser 23 cm) mit ein wenig Butter einfetten und den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Tipp: Für diejenigen, die keine Pie-Form daheim haben: Die Tarte gelingt auch wunderbar in einer Springform (Durchmesser 26 cm).

6

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Teigrolle gleichmäßig ausrollen. Sollte der Teig zu sehr kleben, empfiehlt sich die Zugabe von etwas Mehl. Der ausgerollte Teig sollte am Ende etwas größer als die Form und nicht zu dünn ausgerollt sein, da der Boden sonst beim Backen zu trocken wird. Anschließend den Teig in die eingefettete Form geben und an den Rändern nach oben einschlagen. Den Boden mit einer Gabel einstechen.

7

Ein Stück Backpapier auf den Teig legen und mit Backbohnen* auffüllen. Nun den Teig in den vorgeheizten Ofen geben und für 15 Minuten blindbacken.

8

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

9

Nach Ablauf der Zeit den Boden aus dem Ofen nehmen, die Backbohnen und das Backpapier entfernen und für weitere 5 Minuten backen.

10

5 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Füllung
11

Während der Boden blindbackt, die 4 Eier, ein Eigelb und Zucker mit einem Handmixer für ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen.

12

Die Zitronen und die Limette abwaschen, die Schalen in eine Schüssel reiben und die Früchte anschließend in die gleiche Schüssel auspressen. Alles mit einem Löffel gut vermengen.

13

Die Crème double zur vorbereiteten Eiermasse hinzugeben und mixen. Danach den Zitronen-Limettensaft eingießen und nochmals ordentlich durchmixen.

14

Die Füllung nun auf den noch heißen Tarteboden bis zum Rand eingießen und bei 150°C Umluft für ca. 45 Minuten backen.

15

45 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

16

Die fertige Tarte aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen. Für den besten Geschmack, die Tarte anschließend noch für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

17

Die Tarte entweder "pur" genießen oder mit Puderzucker und / oder Himbeeren garnieren.

Zutaten

Für den Boden
 225 g Mehl
 110 g Butter
 2 Eier
 Salz
Für die Füllung
 200 g Crème double
 200 g Zucker
 5 Eier
 2 Bio-Zitronen
 1 Bio-Limette

Zubereitung

Boden
1

Die Eier für den Boden trennen, 2 EL Wasser zum Eigelb hinzufügen und mit einer Gabel vermengen.

2

Nun Mehl, Butter und eine Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Händen gründlich vermengen. 2/3 des Eigelbs hinzugeben und alles zu einem klumpenfreien Teig kneten. Das restliche Eigelb bei Bedarf hinzugeben, falls der Teig zu trocken sein sollte.

3

Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und für ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

4

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

5

In der Zwischenzeit eine Pie-Form* (Durchmesser 23 cm) mit ein wenig Butter einfetten und den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Tipp: Für diejenigen, die keine Pie-Form daheim haben: Die Tarte gelingt auch wunderbar in einer Springform (Durchmesser 26 cm).

6

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Teigrolle gleichmäßig ausrollen. Sollte der Teig zu sehr kleben, empfiehlt sich die Zugabe von etwas Mehl. Der ausgerollte Teig sollte am Ende etwas größer als die Form und nicht zu dünn ausgerollt sein, da der Boden sonst beim Backen zu trocken wird. Anschließend den Teig in die eingefettete Form geben und an den Rändern nach oben einschlagen. Den Boden mit einer Gabel einstechen.

7

Ein Stück Backpapier auf den Teig legen und mit Backbohnen* auffüllen. Nun den Teig in den vorgeheizten Ofen geben und für 15 Minuten blindbacken.

8

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

9

Nach Ablauf der Zeit den Boden aus dem Ofen nehmen, die Backbohnen und das Backpapier entfernen und für weitere 5 Minuten backen.

10

5 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Füllung
11

Während der Boden blindbackt, die 4 Eier, ein Eigelb und Zucker mit einem Handmixer für ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen.

12

Die Zitronen und die Limette abwaschen, die Schalen in eine Schüssel reiben und die Früchte anschließend in die gleiche Schüssel auspressen. Alles mit einem Löffel gut vermengen.

13

Die Crème double zur vorbereiteten Eiermasse hinzugeben und mixen. Danach den Zitronen-Limettensaft eingießen und nochmals ordentlich durchmixen.

14

Die Füllung nun auf den noch heißen Tarteboden bis zum Rand eingießen und bei 150°C Umluft für ca. 45 Minuten backen.

15

45 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

16

Die fertige Tarte aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen. Für den besten Geschmack, die Tarte anschließend noch für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

17

Die Tarte entweder "pur" genießen oder mit Puderzucker und / oder Himbeeren garnieren.

Zitronen-Limetten Tarte

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald