Sommerlicher Zitronen-Joghurt Kuchen – ganz ohne Gelatine!

von | 10. Juni 2017 | Rezepte, Süß

Wenn die Temperaturen steigen und im Garten alles sprießt und wächst, gibt es für viele nichts schöneres als in einer netten Runde zusammenzusitzen und bei einem leckeren Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee die letzten Tage Revue passieren zu lassen. Doch was für einen Kuchen bietet man seinen Gästen bei diesen Temperaturen an? Mit unserem sommerlichen Zitronen-Joghurt Kuchen möchten wir Dir diese Entscheidung etwas leichter machen. Aber überzeuge Dich doch am Besten selbst.

SchwierigkeitFortgeschritten

Menge1 Portion
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit40 minGesamtzeit1 std 25 min

Für den Teig
 170 g Butter / Margerine
 150 g Zucker
 4 Eigelb
 250 g Mehl
 1 Packung Backpulver
 1 Zitrone(n) abgeriebene Schale
Für den Belag
 4 Eiweiß
 100 g Zucker
 ½ TL Vanillepulver*
 300 g Saure Sahne
 450 g Joghurt
 5 EL Mehl
Für die Deko
 Puderzucker

Teig
1

Die Butter in Stücke zusammen mit Zucker, Vanillepulver, Eigelb, Mehl, Backpulver sowie dem Abrieb einer ganzen Zitrone gut mit den Knethaken am Handrührgerät vermengen. Im Anschluss mit den Händen einen festen Knetteig herstellen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

3

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit etwas Butter einfetten. Nun die Hälfte des Teiges auf dem Boden der Form mit den Händen gleichmäßig festdrücken. Zum Abschluss eine Schicht Backpapier auf den Teig legen und diesen mit einer Teigrolle / Nudelholz gleichmäßig glätten. Tipp: Sollte der Teig recht klebig sein, einfach noch ein bisschen Mehl einarbeiten.

4

Die andere Hälfte des Teiges auf dem Backpapier mit den Händen gleichmäßig festdrücken und am Ende mit einer Teigrolle / Nudelholz glätten. Wer die Möglichkeit hat, kann einen Pizzateller als Unterlage benutzen. Der Teig sollte von der Größe und Form in etwa dem Boden entsprechen (Ein wenig kleiner ist auch in Ordnung, da er im Ofen noch aufgehen wird).

5

Den Teig für den Deckel inkl. Backpapier für ca. 15 Minuten ins Gefrierfach legen.

6

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Belag
7

Währenddessen das Eiweiß mit dem Zucker und dem Vanillepulver steif schlagen. Die saure Sahne, das Joghurt und das Mehl mit einem Mixer in einer separaten Schüssel verrühren. Am Schluss die Eiweißmasse unterheben und vermengen.

8

Die Masse für den Belag nun auf dem Kuchenboden gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

9

Den Teig für den Deckel aus dem Gefrierfach nehmen und vorsichtig auf die Masse legen.

Backen
10

Den Kuchen bei 175°C Umluft für ca. 40 Minuten backen.

11

40 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Den fertigen Kuchen vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten

Für den Teig
 170 g Butter / Margerine
 150 g Zucker
 4 Eigelb
 250 g Mehl
 1 Packung Backpulver
 1 Zitrone(n) abgeriebene Schale
Für den Belag
 4 Eiweiß
 100 g Zucker
 ½ TL Vanillepulver*
 300 g Saure Sahne
 450 g Joghurt
 5 EL Mehl
Für die Deko
 Puderzucker

Zubereitung

Teig
1

Die Butter in Stücke zusammen mit Zucker, Vanillepulver, Eigelb, Mehl, Backpulver sowie dem Abrieb einer ganzen Zitrone gut mit den Knethaken am Handrührgerät vermengen. Im Anschluss mit den Händen einen festen Knetteig herstellen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

3

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit etwas Butter einfetten. Nun die Hälfte des Teiges auf dem Boden der Form mit den Händen gleichmäßig festdrücken. Zum Abschluss eine Schicht Backpapier auf den Teig legen und diesen mit einer Teigrolle / Nudelholz gleichmäßig glätten. Tipp: Sollte der Teig recht klebig sein, einfach noch ein bisschen Mehl einarbeiten.

4

Die andere Hälfte des Teiges auf dem Backpapier mit den Händen gleichmäßig festdrücken und am Ende mit einer Teigrolle / Nudelholz glätten. Wer die Möglichkeit hat, kann einen Pizzateller als Unterlage benutzen. Der Teig sollte von der Größe und Form in etwa dem Boden entsprechen (Ein wenig kleiner ist auch in Ordnung, da er im Ofen noch aufgehen wird).

5

Den Teig für den Deckel inkl. Backpapier für ca. 15 Minuten ins Gefrierfach legen.

6

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Belag
7

Währenddessen das Eiweiß mit dem Zucker und dem Vanillepulver steif schlagen. Die saure Sahne, das Joghurt und das Mehl mit einem Mixer in einer separaten Schüssel verrühren. Am Schluss die Eiweißmasse unterheben und vermengen.

8

Die Masse für den Belag nun auf dem Kuchenboden gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

9

Den Teig für den Deckel aus dem Gefrierfach nehmen und vorsichtig auf die Masse legen.

Backen
10

Den Kuchen bei 175°C Umluft für ca. 40 Minuten backen.

11

40 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Den fertigen Kuchen vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Sommerlicher Joghurt-Sahne Kuchen

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Bestseller

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald