Zimtschnecken mit Frosting – Fluffig und saftig zugleich

von | 8. Oktober 2018 | Rezepte |

Die Cinnamon Rolls oder auch Zimtschnecken sind mittlerweile rund um den Globus bekannt und beliebt. Am meisten verbreitet dürften die schwedische sowie die amerikanische Variante sein. Im folgenden Rezept haben wir uns für die amerikanische Variante entschieden. Diese zeichnet sich durch einen besonders fluffigen Hefeteig aus, gefüllt mit reichlich Zimt und Walnüssen. Das obligatorische Frosting darf natürlich auch nicht fehlen. Aus diesem Grund eignen sich diese Zimtschnecken hervorragend für die Vorweihnachtszeit.

1 Portion entspricht ca. 20 Zimtschnecken.

SchwierigkeitFortgeschritten

Menge1 Portion
Arbeitszeit40 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit1 std

Für den Teig
 500 g Mehl
 300 ml Milch
 50 g Butter
 1 Ei(er)
 1 EL Zucker
 ½ TL Salz
 1 Packung Hefe
 1 Packung Vanillepudding-Pulver
Für die Füllung
 100 g brauner Zucker
 100 g Walnüsse
 75 g Butter
 2 TL Zimt
Für das Frosting
 100 g Puderzucker
 50 g Frischkäse
 15 g Butter

Teig
1

Die Butter in einem Topf schmelzen und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2

Währenddessen auch die Milch etwas erwärmen. Die Milch sollte für den nächsten Schritt lauwarm sein.

3

Nun alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und die Masse gründlich mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.

Tipp: Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach etwas Mehl hinzugeben bis dieser nicht mehr an der Schüssel bzw. den Händen kleben bleibt.

4

Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen bis sich dieser merklich vergrößert hat.

5

1 Stunde (Klicken, um Timer zu starten)

6

Anschließend den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 6 mm Dicke).

Tipp: Sollte der Teig zu stark an der Teigrolle oder auf der Arbeitsplatte kleben, einfach etwas Mehl zu Hilfe nehmen.

Füllung
7

Die Walnüsse hacken und eine bzw. zwei rechteckige Formen einfetten.

8

Den ausgerollten Teig nun mit sehr weicher bzw. flüssiger Butter bestreichen. Dann Zimt, Zucker und gehackte Walnüsse gleichmäßig verteilen und den Teig von der Längsseite her eng aufrollen.

9

Die Rolle nun mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden und mit 1 cm Abstand zwischen den Zimtschnecken in der Form platzieren.

10

Die Form(en) mit einem Tuch abdecken und für weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis die Zimtschnecken aneinander stoßen.

11

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Nach Ablauf von 15 Minuten den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

13

Die Zimtschnecken nun für ca. 20 Minuten backen.

14

20 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Frosting
15

Während die Zimtschnecken backen, erneut Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen.

16

Frischkäse, Butter und Vanilleschoten Extrakt mit dem Handmixer verrühren.

17

Den Puderzucker nach und nach hinzugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

18

Das Frosting auf den noch warmen Zimtschnecken verteilen und diese am besten direkt warm servieren.

Zutaten

Für den Teig
 500 g Mehl
 300 ml Milch
 50 g Butter
 1 Ei(er)
 1 EL Zucker
 ½ TL Salz
 1 Packung Hefe
 1 Packung Vanillepudding-Pulver
Für die Füllung
 100 g brauner Zucker
 100 g Walnüsse
 75 g Butter
 2 TL Zimt
Für das Frosting
 100 g Puderzucker
 50 g Frischkäse
 15 g Butter

Zubereitung

Teig
1

Die Butter in einem Topf schmelzen und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2

Währenddessen auch die Milch etwas erwärmen. Die Milch sollte für den nächsten Schritt lauwarm sein.

3

Nun alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und die Masse gründlich mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.

Tipp: Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach etwas Mehl hinzugeben bis dieser nicht mehr an der Schüssel bzw. den Händen kleben bleibt.

4

Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen bis sich dieser merklich vergrößert hat.

5

1 Stunde (Klicken, um Timer zu starten)

6

Anschließend den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 6 mm Dicke).

Tipp: Sollte der Teig zu stark an der Teigrolle oder auf der Arbeitsplatte kleben, einfach etwas Mehl zu Hilfe nehmen.

Füllung
7

Die Walnüsse hacken und eine bzw. zwei rechteckige Formen einfetten.

8

Den ausgerollten Teig nun mit sehr weicher bzw. flüssiger Butter bestreichen. Dann Zimt, Zucker und gehackte Walnüsse gleichmäßig verteilen und den Teig von der Längsseite her eng aufrollen.

9

Die Rolle nun mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden und mit 1 cm Abstand zwischen den Zimtschnecken in der Form platzieren.

10

Die Form(en) mit einem Tuch abdecken und für weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis die Zimtschnecken aneinander stoßen.

11

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Nach Ablauf von 15 Minuten den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

13

Die Zimtschnecken nun für ca. 20 Minuten backen.

14

20 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Frosting
15

Während die Zimtschnecken backen, erneut Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen.

16

Frischkäse, Butter und Vanilleschoten Extrakt mit dem Handmixer verrühren.

17

Den Puderzucker nach und nach hinzugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

18

Das Frosting auf den noch warmen Zimtschnecken verteilen und diese am besten direkt warm servieren.

Zimtschnecken mit Frosting

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald