Veganer Apfelkuchen

Einfacher veganer Apfelkuchen mit Sojamilch und Öl

von | Mai 24, 2020 | Rezepte, Süß

Apfelkuchen gibt es in schier unendlichen Variationen. Von kompliziert und langwierig bis einfach und schnell. Doch bei einer Sache sind sich wohl alle einig: Saftig sollte er in jedem Fall sein. Wir haben uns dieses Mal für ein super einfaches, schnelles und unkompliziertes Rezept entschieden, das zudem komplett vegan ist. Anstatt auf Milch und Eier, greifen wir auf Sojamlich und Öl zurück. Das Ergebnis? Ein perfekt saftiger und zugleich fluffiger Apfelkuchen, der seiner nicht veganen Variante in absolut nichts nachsteht. Backt das Rezept am besten direkt für das nächste Kaffeetrinken mit Familie und Freunden nach und lasst Euch positiv überraschen!

SchwierigkeitAnfänger

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 std

 400 g Äpfel z.B. Golden Delicious
 300 g Mehl
 150 g Zucker
 150 ml Sojamilch
 100 ml Mineralwasser
 100 ml Sonnenblumenöl
 1 Packung Vanillezucker
 1 Packung Backpulver
 1 TL Zimt
 ½ TL Salz

1

Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden.

2

Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und eine Springform (ca. 26 cm Durchmesser) einfetten.

3

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel gut miteinander vermengen.

4

Anschließend Sojamilch, Öl und Mineralwasser hinzugeben und mit einem Handmixer zu einem klumpenfreien Teig verrühren.

5

Den Teig gleichmäßig in die eingefettete Springform geben.

6

Die Apfelwürfel darauf verteilen und etwas in den Teig drücken.

7

Den Kuchen in den Ofen geben und für ca. 45 Minuten backen.

8

45 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

9

Den Kuchen aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und anschließend mit z.B. etwas veganer Schlagsahne genießen.

Zutaten

 400 g Äpfel z.B. Golden Delicious
 300 g Mehl
 150 g Zucker
 150 ml Sojamilch
 100 ml Mineralwasser
 100 ml Sonnenblumenöl
 1 Packung Vanillezucker
 1 Packung Backpulver
 1 TL Zimt
 ½ TL Salz

Zubereitung

1

Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden.

2

Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und eine Springform (ca. 26 cm Durchmesser) einfetten.

3

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel gut miteinander vermengen.

4

Anschließend Sojamilch, Öl und Mineralwasser hinzugeben und mit einem Handmixer zu einem klumpenfreien Teig verrühren.

5

Den Teig gleichmäßig in die eingefettete Springform geben.

6

Die Apfelwürfel darauf verteilen und etwas in den Teig drücken.

7

Den Kuchen in den Ofen geben und für ca. 45 Minuten backen.

8

45 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

9

Den Kuchen aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und anschließend mit z.B. etwas veganer Schlagsahne genießen.

Veganer Apfelkuchen

Soziale Netzwerke

Unsere Produkte

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald

Hinweis

* = Affiliate-Link

Bei den auf dieser Seite bereitgestellten Links kann es sich teilweise um Affiliate-Links handeln. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Solltest Du eine Bestellung über einen dieser Links tätigen, erhalten wir eine kleine Provision für Deinen Einkauf.

Spare 10% bei Deinem ersten Einkauf!

Abonniere ganz einfach unseren Newsletter und sichere Dir 10% Rabatt auf unser komplettes Sortiment sowie auf jede weitere Neuerscheinung!

Vielen Dank für Deine Registrierung!

Plastikfreier Versand + Versandkostenfreie Lieferung ab 39 € in Deutschland