Vanillekipferl – Genuss in der Adventszeit

von | 11. Dezember 2018 | Rezepte, Süß

Eine Vorweihnachtszeit ohne Vanillekipferl ist kaum vorstellbar. Die Mürbeteig-Plätzchen in der typischen Halbmond-Form sind bei vielen ein fester Bestandteil der Adventszeit – Auch bei uns! Aus diesem Grund präsentieren wir Euch nachfolgend ein wirklich einfaches Rezept für Vanillekipferl mit echter Vanille. Frisch und warm aus dem Ofen mit Puderzucker bestäubt, kann kaum einer widerstehen. Wir wünschen gutes Gelingen und eine schöne Vorweihnachtszeit 🙂

SchwierigkeitAnfänger

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit40 min

Für den Teig
 250 g Mehl
 210 g Butter
 100 g gemahlene Mandeln
 70 g Zucker
 1 Vanilleschote
Für die Dekoration
 50 g Puderzucker
 1 Packung Vanillezucker

1

Die Butter mit dem Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen.

2

Die Vanilleschote der Länge nach mit einem scharfen Messer aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und in die Schüssel geben.

3

Die gemahlenen Mandeln hinzugeben und das Mehl in die Schüssel sieben.

4

Die Masse mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Tipp: Sollte der Teig zu trocken sein und nicht zusammenhalten, einfach etwas mehr Butter hinzugeben. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas mehr Mehl hinzugeben.

5

Den Teig nun zu einer Kugel formen und für ca. 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

6

1 Stunde (Klicken, um Timer zu starten)

7

Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

8

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und für jedes Vanillekipferl immer ein kleines Stück davon wegnehmen. Diese Stücke nun in die typische Halbmond-Form bringen.

9

Hierzu die jeweilige Teigmenge zwischen den Handflächen zu einer kleinen Kugel und anschließend zu einer länglichen Wurst formen. Daraufhin nur noch die Ecken etwas einschlagen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

10

Die fertig geformten Vanillekipferl nun für ca. 10 Minuten backen.

Hinweis: Die Vanillekipferl sollten am Ende durch aber nicht braun sein.

11

10 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Den Puderzucker in einer Schüssel mit dem Vanillezucker gründlich vermengen.

13

Die Vanillekipferl aus dem Ofen holen und noch heiß mit dem Zuckergemisch gleichmäßig bestäuben.

Zutaten

Für den Teig
 250 g Mehl
 210 g Butter
 100 g gemahlene Mandeln
 70 g Zucker
 1 Vanilleschote
Für die Dekoration
 50 g Puderzucker
 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung

1

Die Butter mit dem Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen.

2

Die Vanilleschote der Länge nach mit einem scharfen Messer aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und in die Schüssel geben.

3

Die gemahlenen Mandeln hinzugeben und das Mehl in die Schüssel sieben.

4

Die Masse mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Tipp: Sollte der Teig zu trocken sein und nicht zusammenhalten, einfach etwas mehr Butter hinzugeben. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas mehr Mehl hinzugeben.

5

Den Teig nun zu einer Kugel formen und für ca. 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

6

1 Stunde (Klicken, um Timer zu starten)

7

Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

8

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und für jedes Vanillekipferl immer ein kleines Stück davon wegnehmen. Diese Stücke nun in die typische Halbmond-Form bringen.

9

Hierzu die jeweilige Teigmenge zwischen den Handflächen zu einer kleinen Kugel und anschließend zu einer länglichen Wurst formen. Daraufhin nur noch die Ecken etwas einschlagen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

10

Die fertig geformten Vanillekipferl nun für ca. 10 Minuten backen.

Hinweis: Die Vanillekipferl sollten am Ende durch aber nicht braun sein.

11

10 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Den Puderzucker in einer Schüssel mit dem Vanillezucker gründlich vermengen.

13

Die Vanillekipferl aus dem Ofen holen und noch heiß mit dem Zuckergemisch gleichmäßig bestäuben.

Vanillekipferl

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald