Spinat Lasagne – Der vegetarische Klassiker

von | 6. Juni 2018 | Rezepte |

Lasagne ist aus der heutigen Küche kaum noch wegzudenken. Die geschichtete Nudelspeise aus Italien hat, aus unserer Sicht zurecht, sehr viele Liebhaber rund um den Globus und vor allem hier in Deutschland. Da wir aber der Meinung sind, dass es nicht immer Fleisch sein muss, haben wir uns für die vegetarische Variante mit frischem Blattspinat und leckerem Gouda entschieden. Hoffentlich schmeckt sie Euch genauso gut wie uns.

SchwierigkeitAnfänger

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit40 minGesamtzeit1 std 10 min

 700 g frischer Blattspinat
 300 g Magerquark
 200 g Milch
 200 g Sahne
 150 g Gouda gerieben
 9 Lasagnenblätter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss gerieben

1

Den Spinat waschen und in kochendem Salzwasser für ca. 2 Minuten aufkochen. Anschließend sehr gut ausdrücken, in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Hinweis: Aufgrund der Menge, den Spinat in mehreren Portionen oder mehreren Töpfen aufkochen.

2

Während dem Aufkochen des Spinats, den Quark mit Milch, Sahne & der Hälfte des Käses gut mit einem Löffel verrühren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

3

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

4

Eine Auflaufform mit etwas Öl einfetten und einige Löffel des Spinats in der Form verteilen. Anschließend eine Lage Lasagnenblätter darauf platzieren. Diese mit der Quarkcrème bestreichen und den Rest des Spinats darauf verteilen. Nun wieder eine Lage Lasagnenblätter darüber legen. Den Rest der Crème verstreichen und die andere Hälfte des geriebenen Käses darüber streuen.

Hinweis: Darauf achten, dass alle Lasagnenblätter von der Crème bedeckt sind, da diese am Ende sonst hart bleiben werden.

5

Die Lasagne in den Ofen geben und für ca. 40 Minuten backen.

6

40 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Zutaten

 700 g frischer Blattspinat
 300 g Magerquark
 200 g Milch
 200 g Sahne
 150 g Gouda gerieben
 9 Lasagnenblätter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss gerieben

Zubereitung

1

Den Spinat waschen und in kochendem Salzwasser für ca. 2 Minuten aufkochen. Anschließend sehr gut ausdrücken, in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Hinweis: Aufgrund der Menge, den Spinat in mehreren Portionen oder mehreren Töpfen aufkochen.

2

Während dem Aufkochen des Spinats, den Quark mit Milch, Sahne & der Hälfte des Käses gut mit einem Löffel verrühren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

3

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

4

Eine Auflaufform mit etwas Öl einfetten und einige Löffel des Spinats in der Form verteilen. Anschließend eine Lage Lasagnenblätter darauf platzieren. Diese mit der Quarkcrème bestreichen und den Rest des Spinats darauf verteilen. Nun wieder eine Lage Lasagnenblätter darüber legen. Den Rest der Crème verstreichen und die andere Hälfte des geriebenen Käses darüber streuen.

Hinweis: Darauf achten, dass alle Lasagnenblätter von der Crème bedeckt sind, da diese am Ende sonst hart bleiben werden.

5

Die Lasagne in den Ofen geben und für ca. 40 Minuten backen.

6

40 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Spinat Lasagne

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald