Schoko-Nuss-Schnitten – Knusprig & knackig

von | 14. November 2018 | Rezepte, Süß

Die Schoko-Nuss-Schnitten, auch Hanuta genannt, von Ferrero sind wohl jedem ein Begriff. Zwei knusprige Waffeln mit einer knackigen Schoko-Haselnuss-Creme dazwischen. Nach diesem Vorbild haben wir uns an selbstgemachten Schoko-Nuss-Schnitten versucht und das Ergebnis könnt Ihr hier begutachten und selbstverständlich gerne nachbacken. Das Rezept besteht aus nur wenigen Zutaten und ist mit ähnlich wenig Aufwand verbunden. Das Ergebnis kann sich geschmacklich aber auf jeden Fall sehen lassen. Wir wünschen gutes Gelingen!

1 Portion ergibt ca. 10-11 Schnitten.

SchwierigkeitAnfänger

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit40 min

 200 g Vollmilchkuvertüre
 100 g Zartbitterkuvertüre
 100 g gehackte Haselnüsse
 150 g Schokocreme
 75 g Waffelblätter

1

Die gehackten Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten.

2

Währenddessen die Kuvertüre mit der Schokocreme in einem Wasserbad schmelzen.

Tipp: Sofern ein Kochfeld mit Induktion verwendet wird, kann auf das Wasserbad verzichtet werden und direkt bei geringer Stufe im Topf geschmolzen werden.

3

Sobald die Masse komplett geschmolzen ist, die gerösteten Haselnüsse unterrühren und anschließend für ca. 2 Stunden erkalten lassen.

4

2 Stunden (Klicken, um Timer zu starten)

5

Die Waffelblätter mit einem scharfen Messer in ca. 7x7cm große Quadrate schneiden, die gewünschte Menge der Masse auf dem Boden verteilen und gleichmäßig verstreichen.

6

Den Deckel daraufsetzen und mit etwas Kraft gleichmäßig andrücken bis die Masse etwas über den Rand hinausschaut.

7

Je nach Geschmack die Schoko-Nuss-Schnitten direkt genießen oder erst für ca. 1 Stunde in einer Frischhaltebox in den Kühlschrank stellen. Dadurch wird die Masse noch fester und es entsteht das typische Knacken beim Abbeißen.

Zutaten

 200 g Vollmilchkuvertüre
 100 g Zartbitterkuvertüre
 100 g gehackte Haselnüsse
 150 g Schokocreme
 75 g Waffelblätter

Zubereitung

1

Die gehackten Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten.

2

Währenddessen die Kuvertüre mit der Schokocreme in einem Wasserbad schmelzen.

Tipp: Sofern ein Kochfeld mit Induktion verwendet wird, kann auf das Wasserbad verzichtet werden und direkt bei geringer Stufe im Topf geschmolzen werden.

3

Sobald die Masse komplett geschmolzen ist, die gerösteten Haselnüsse unterrühren und anschließend für ca. 2 Stunden erkalten lassen.

4

2 Stunden (Klicken, um Timer zu starten)

5

Die Waffelblätter mit einem scharfen Messer in ca. 7x7cm große Quadrate schneiden, die gewünschte Menge der Masse auf dem Boden verteilen und gleichmäßig verstreichen.

6

Den Deckel daraufsetzen und mit etwas Kraft gleichmäßig andrücken bis die Masse etwas über den Rand hinausschaut.

7

Je nach Geschmack die Schoko-Nuss-Schnitten direkt genießen oder erst für ca. 1 Stunde in einer Frischhaltebox in den Kühlschrank stellen. Dadurch wird die Masse noch fester und es entsteht das typische Knacken beim Abbeißen.

Hanuta

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald