Druckoptionen

Sonntagsbrötchen mit Mohn selber machen

Menge1 PortionArbeitszeit30 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit45 min

Sonntagsbrötchen mit Mohn selber machen

 500 g Mehl
 300 ml Wasser
 21 g Hefe
 10 g Butter
 7 g Salz
 5 g Zucker
1

Mehl, Hefe, Butter, Salz, Zucker und 3/4 des Wassers (Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben) in eine Schüssel geben und alles für ca. 10 Minuten zu einem straffen Teig kneten.

Hinweis: Das restliche Wasser bei Bedarf nach und nach hinzugeben, bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat. Dies ist der Fall, wenn keine Teigreste mehr an der Schüssel haften.

2

Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 30 Minuten gehen lassen.

Tipp: Für ein besseres Ergebnis den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

3

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

4

Den Teig anschließend auf die Küchenarbeitsplatte legen und mit einem Teigschneider zu gleich großen Teiglingen (ca. 65 g) portionieren.

Hinweis: Die angegebene Menge Zutaten ergibt ca. 8 Brötchen.

5

Die Teiglinge länglich formen, mit einem scharfen Messer auf einer Seite tief einschneiden, auf ein mit Butter eingefettetes Backblech legen und mit etwas Wasser einpinseln.

Tipp: Nach dem Einpinseln mit Wasser, können die Teiglinge auch mit der eingeschnittenen Seite in Mohn, Sesam oder anderen Körnern / Samen gewälzt werden.

6

Die Teiglinge mit einem Küchentuch abdecken und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

7

20 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

8

In der Zwischenzeit den Ofen auf 220 °C Umluft vorheizen und ein mit Wasser gefülltes Gefäß hineinstellen.

9

15 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

10

Das Backblech in den Ofen schieben und die Brötchen für ca. 15 Minuten backen.

11

Die Brötchen aus dem Ofen holen, mit etwas Wasser bestäuben und am besten warm genießen.

Plastikfreier Versand + Versandkostenfreie Lieferung ab 39 € in Deutschland