Druckoptionen

Serviettenknödel

Menge1 PortionArbeitszeit30 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 std

Serviettenknödel selber machen

 300 ml Milch
 6 Weizenbrötchen vom Vortag
 3 Kleine Eier
 1 Zwiebel
 ½ Bund Petersilie
 Salz
 Pfeffer
1

Die Milch lauwarm erwärmen.

2

Die Brötchen würfeln, mit der lauwarmen Milch übergießen und für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

3

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

4

Währenddessen die Zwiebel (fein) hacken und in einer Pfanne mit etwas Butter andünsten.

5

Die Petersilie abwaschen, zu lange Stiele entfernen und anschließend klein hacken.

6

Nun die angedünstete Zwiebel mit der gehackten Petersilie und den Eiern in die Schüssel mit der Brötchen-Milch-Mischung geben und ausreichend mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Die Masse mit den Händen gut durchkneten und anschließend für ca. 40 Minuten durchziehen lassen.

Tipp: Sollte die Knödelmasse zu feucht sein, einfach mehr Brötchenwürfel (Toastbrotwürfel gehen auch) hinzugeben. Falls die Masse zu trocken sein sollte, vorsichtig mehr lauwarme Milch dazugeben.

8

40 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

9

Die fertige Knödelmasse in die Mitte eines leicht angefeuchteten Geschirrtuches geben und mit den Händen zu einer dicken Rolle formen. An den Rändern des Tuches ca. 10 cm Rand frei lassen.

Tipp: Die Serviettenknödel gelingen besonders gut, wenn diese in ein unbehandeltes Passiertuch eingewickelt werden.

10

Dann kann es an das Einwickeln gehen. Hierfür ganz einfach die langen Seiten des Tuches überschlagen und die Masse nicht zu fest einwickeln, da sich diese beim Kochen noch etwas ausdehnen wird.

11

Die Enden des Tuches mit einem Bindfaden / Küchengarn zusammenbinden.

12

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, die gerollte Knödelmasse in den Topf geben und bei schwacher bis mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten gar ziehen lassen.

13

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

14

Die Serviettenknödel-Rolle aus dem Wasser nehmen, auswickeln und am besten direkt mit z.B. einer leckeren Pilzrahmsoße genießen.