Pilz Risotto aus dem Ofen – Ganz ohne Rühren

von | 25. September 2018 | Herzhaft, Rezepte

Du hast gerade so richtig Lust auf ein leckeres, cremiges Risotto aber möchtest dafür nicht eine gefühlte Ewigkeit rührend in der Küche verbringen? Dann ist dieses Pilz Risotto aus dem Ofen genau das Richtige für Dich! Es wird im Ofen nicht nur besonders cremig, sondern zusätzlich auf der Oberseite wunderbar knusprig. Vor dem Servieren nur noch etwas frischen Parmesan darüber geben und schon kannst Du dieses leckere Gericht in vollen Zügen genießen.

SchwierigkeitAnfänger

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 std 10 min

Für das Risotto
 700 ml Wasser
 500 g frische Champignons
 300 g Risottoreis (z.B. Arborio)
 180 ml Weißwein (trocken)
 50 g Butter
 3 TL Gemüsebrühenpulver
 4 EL geriebener Parmesan
 2 Schalotten
Zum Garnieren
 2 EL frische Petersilie
 geriebener Parmesan

1

Champignons putzen, den Stiel entfernen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten in kleine Würfel schneiden.

2

Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die gewürfelten Schalotten hinzugeben und für ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze anbraten.

3

Anschließend die Champignons in die Pfanne geben, die Hitze etwas erhöhen und für weitere 5 Minuten braten.

4

In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe in einem separaten Topf zubereiten. Hierfür das Wasser mit dem Pulver vermengen und aufkochen.

5

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

6

Nun den Reis dazugeben, gut vermengen und für ca. 2 Minuten mitbraten lassen.

7

Den Wein sowie die heiße Gemüsebrühe in die Pfanne geben und nochmals unter Rühren aufkochen.

8

Den kompletten Pfanneninhalt in eine ofenfeste Form umfüllen und für ca. 25 Minuten in den Ofen geben, bis der Großteil der Flüssigkeit vom Reis aufgesaugt wurde.

9

25 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

10

Den Ofen öffnen und den frisch gerieben Parmesan sowie die restliche Butter auf dem Risotto verteilen und für weitere 5 Minuten backen.

11

5 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Das fertige Risotto bei leicht geöffnetem und ausgeschaltetem Ofen für 5 Minuten stehen lassen.

13

Das Risotto aus dem Ofen holen, mit der Petersilie garnieren und bei Bedarf etwas durchmischen.

14

Vor dem Servieren noch etwas Parmesan über das Risotto reiben (Auf dem Teller).

Zutaten

Für das Risotto
 700 ml Wasser
 500 g frische Champignons
 300 g Risottoreis (z.B. Arborio)
 180 ml Weißwein (trocken)
 50 g Butter
 3 TL Gemüsebrühenpulver
 4 EL geriebener Parmesan
 2 Schalotten
Zum Garnieren
 2 EL frische Petersilie
 geriebener Parmesan

Zubereitung

1

Champignons putzen, den Stiel entfernen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten in kleine Würfel schneiden.

2

Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die gewürfelten Schalotten hinzugeben und für ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze anbraten.

3

Anschließend die Champignons in die Pfanne geben, die Hitze etwas erhöhen und für weitere 5 Minuten braten.

4

In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe in einem separaten Topf zubereiten. Hierfür das Wasser mit dem Pulver vermengen und aufkochen.

5

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

6

Nun den Reis dazugeben, gut vermengen und für ca. 2 Minuten mitbraten lassen.

7

Den Wein sowie die heiße Gemüsebrühe in die Pfanne geben und nochmals unter Rühren aufkochen.

8

Den kompletten Pfanneninhalt in eine ofenfeste Form umfüllen und für ca. 25 Minuten in den Ofen geben, bis der Großteil der Flüssigkeit vom Reis aufgesaugt wurde.

9

25 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

10

Den Ofen öffnen und den frisch gerieben Parmesan sowie die restliche Butter auf dem Risotto verteilen und für weitere 5 Minuten backen.

11

5 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

12

Das fertige Risotto bei leicht geöffnetem und ausgeschaltetem Ofen für 5 Minuten stehen lassen.

13

Das Risotto aus dem Ofen holen, mit der Petersilie garnieren und bei Bedarf etwas durchmischen.

14

Vor dem Servieren noch etwas Parmesan über das Risotto reiben (Auf dem Teller).

Risotto aus dem Ofen

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald