Mit Dir zusammen zum eigenen Unternehmenswald

von | 9. August 2018 | Hintergrundwissen |

Diesen Blogbeitrag möchte ich gerne mit einem Zitat des Dalai Lamas beginnen.

Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören?

Dieses Zitat ist leider bittere Realität und macht insbesondere auch deutlich, dass die Menschen sich allen voran am Ende nur selbst zerstören. Neben ausgestorbenen Arten, leergefischten Meeren, schreitet auch die Waldzerstörung unumkehrbar voran. Dabei kommt vor allem Bäumen eine tragende Rolle zu. Bäume produzieren Sauerstoff und binden Kohlenstoffe. Hinzu kommt, dass Bäume bis zu 100 kg Staub pro Jahr aus der Luft filtern können. Eine Eigenschaft, die insbesondere in Großstädten nicht zu unterschätzen ist und trotzdem ist der Baumschutz, wie ich selber schweren Herzens feststellen musste, noch in den Kinderschuhen.

Wald

Aber nicht nur der Mensch ist auf das vielleicht beeindruckendste Lebewesen unserer Erde angewiesen. Als zentraler Baustein unseres Ökosystems bieten Bäume Schutz, Nahrung und Lebensraum für die unterschiedlichsten Tiere. Auch wenn die meisten von uns den Klimawandel nicht mehr anzweifeln, so verschließen wir doch die Augen und machen – meist aus Bequemlichkeit – so weiter wie bisher. Trotzdem lassen sich bereits Bewegungen, wie No-Waste, bzw. Zero-Waste oder Less-Waste erkennen. Dabei geht es nicht immer nur darum Kunststoffe zu meiden und weniger Müll zu produzieren, sondern auch um weniger Verschwendung im Allgemeinen. Egal ob man nur sinnlose Werbegeschenke ablehnt, auf dem Markt einkaufen geht oder anstatt Plastiktüten Stofftaschen benutzt. Es hilft und man sollte diesen kleinen Beitrag nicht unterschätzen.

 

Taten statt Worte

Da wir von TreeBox aber nicht nur privat sondern auch als Unternehmen etwas zurückgeben wollen, haben wir uns auf die Suche nach möglichst transparenten Möglichkeiten gemacht. Behaupten, dass man Geld an eine Organisation XY spendet, kann schließlich jeder. So sind wir schlussendlich auf Treedom gestoßen. Zudem bin ich selber von diesen sauerstoff-produzierenden Lebewesen fasziniert. Wusstest Du, dass Bäume soziale Wesen sind, sich umeinander kümmern und miteinander kommunizieren?

Treedom

Genau wie die Bäume wollen auch wir soziale Verantwortung zeigen. Aus diesem Grund möchte ich im Folgenden Treedom kurz vorstellen und so verdeutlichen, warum wir uns für die Plattform entschieden haben. An dieser Stelle sei auch noch erwähnt, dass dieser Beitrag ausschließlich meine persönliche Meinung wiedergibt. Der Beitrag wurde nicht durch Treedom in Auftrag geben oder anderweitig gesponsert.

Bei Treedom kann man nicht nur rund um den Globus einen Baum pflanzen, sondern ihm anschließend auch noch online folgen. Das ist unserer Meinung nach aktuell einzigartig und sorgt für zusätzliche Transparenz. Zudem werden Kleinbauern vor Ort – in Afrika, Südamerika, Asien oder Italien – finanziell unterstützt. So erhalten sie die Möglichkeit einen Baum zu pflanzen und von diesem zu profitieren. Einige Bäume dienen dank ihrer Früchte als zusätzliche Einkommensquelle. Wieder andere helfen den Boden fruchtbarer zu machen oder erleichtern die Bienenzucht. Auch einige Naturkosmetikprodukte setzen auf die Kraft der Bäume.

 

Bäume pflanzen leicht gemacht

Wer kennt nicht den (dummen) Spruch: „Ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen“. Aber sind wir mal ehrlich. So einen Baum selbst zu pflanzen ist ganz schön viel Arbeit und wenn man nicht gerade einen (Schreber)garten hat auch gar nicht so einfach. Wahrscheinlich hat sich das auch Treedom gedacht, denn der Ablauf könnte einfacher nicht sein. Bereits mit wenigen Klicks ist ein Baum gekauft und kann so von einem der aktuell 25.102 Kleinbauern gepflanzt werden. Den Baum kann man dabei selbst bestimmen.

Baum pflanzen

Ebenfalls sehr gut gefällt uns die Möglichkeit, Bäume zu verschenken. Wer kennt nicht das Dilemma zu Weihnachten oder diversen anderen Anlässen. Man ist mal wieder viel zu spät dran, wühlt sich durch hunderte von Online-Shops mit Dingen, die am Ende vermutlich sowieso nur im Müll landen. Aber so ganz ohne Geschenk möchte man natürlich auch nicht dastehen. Hier finden wir, dass Treedom wunderbar Abhilfe schafft. Mit einem Baum als Geschenk vermeidet man nicht nur unnötigen Verpackungsmüll, sondern kann für relativ wenig Geld viel Gutes tun und dieses Gefühl auch noch an andere weitergeben.

 

Wir brauchen Deine Unterstützung

Da wir aktuell noch am Anfang unserer Reise stehen, möchten wir Dich ganz herzlich dazu einladen, uns bei unserem Abenteuer zu begleiten und zu unterstützen. Wann immer du ein Produkt aus dem TreeBox-Sortiment kaufst und eine kurze Kundenrezension* zum jeweiligen Produkt auf Amazon verfasst, macht bei TreeBox jemand einen kleinen Freudensprung. Denn für jede zwanzigste Bewertung (Produktübergreifend) pflanzen wir im Gegenzug einen Baum!

TreeBox auf Treedom

Soziale Netzwerke

Facebook Feed

3 Tage zuvor

TreeBox

🎉 Produkt-Tests.com: Blog für Produkttests veranstaltet aktuell auf ihrer Facebook-Seite noch ein weiteres tolles Gewinnspiel 🎉

Zu gewinnen gibt es ein Set bestehend aus unserer Teigrolle sowie unseren Teigstäben 🎂🍰

Schaut unbedingt mal vorbei 😉
... Zeige mehrZeige weniger

Zeige es auf Facebook

TreeBox Newsletter

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald