Der perfekte Kuchen für den Sommer – ganz ohne Backen!

von | 4. Juni 2017 | Rezepte, Süß

Der Besuch steht vor der Tür und Du hast keine Lust bei 30 Grad und mehr Außentemperatur noch den Backofen anzuwerfen? Wie wäre es dann mit einem Kuchen ganz ohne Backen? Kein Problem: Wir haben da genau das richtige für Dich! Den perfekten Kuchen für den Sommer!

SchwierigkeitAnfänger

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit2 std 30 minGesamtzeit2 std 50 min

Für den Boden
 200 g Butterkekse
 100 g Butter / Margerine
 30 g Zucker
 1 Prise Salz
Für den Belag
 500 g Frischkäse
 100 g Joghurt
 250 ml Kokosnussmilch*
 100 g Zucker
 ½ TL Limette(n) abgeriebene Schale
 ½ TL Zitrone(n) abgeriebene Schale
 1 EL Limittensaft
 1 EL Zitronensaft
 10 g Agar-Agar
 6 EL Milch
Für die Deko
 2 EL Kokosraspeln
 3 Stücke Limittenscheibe
 3 Stücke Zitronenscheibe
 6 Stücke Zitronenmelissenblatt

Boden
1

Für den Boden werden zunächst die Butterkekse zerkleinert. Die Kekse sollten dabei weder zu fein noch zu grob sein. Am besten befüllt man einen fest verschließbaren Frischhaltebeutel und rollt ein paar mal mit dem Nudelholz bzw. dem Teigroller darüber.

2

Die Kekskrümel werden nun in eine Rührschüssel geben und die Butter bzw, die Margerine zum Schmelzen gebracht. Die flüssige Butter, Zucker und Salz zu den Kekskrümeln geben und mit einem Löffel gut vermengen.

3

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmasse darin verteilen. Glatt streichen und bei Bedarf etwas andrücken.

Tipp: Für die angegebene Menge eignet sich am besten eine Form mit einem Durchmesser von 26 cm. Anschließend für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Belag
5

Während der Keksboden auskühlt, den Frischkäse, das Joghurt, die Kokosmilch, das Vanillepulver, den Limetten- und Zitronenschalenabrieb sowie den Limetten- und Zitronensaft in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Das Agar-Agar-Pulver nach Packungsanweisung mit der Milch in einen Topf geben und unter ständigem Rühren für 2 Minuten zum köcheln bringen. Zwei bis drei Esslöffel der vorbereiteten Masse hinzugeben, verrühren und anschließend in die Schüssel mit der restlichen Masse geben und gut umrühren.

6

Nun den Boden aus dem Kühlschrank nehmen und die Masse auf diesem gleichmäßig verteilen und glatt ziehen. Den Kuchen erneut für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7

2 Stunden (Klicken, um Timer zu starten)

Dekoration
8

Für die Dekoration die Kokosraspeln in einer Pfanne mit ganz wenig (Kokos-)Öl goldbraun rösten und auf den fertigen Kuchen streuen.

9

Von der Limette sowie der Zitrone jeweils drei dünne Scheiben abschneiden und jede Scheibe bis zur Mitte einschneiden. Diese nun abwechselnd auf den Kuchen stellen und abschließend mit den Zitronenmelisse-Blättern garnieren.

Zutaten

Für den Boden
 200 g Butterkekse
 100 g Butter / Margerine
 30 g Zucker
 1 Prise Salz
Für den Belag
 500 g Frischkäse
 100 g Joghurt
 250 ml Kokosnussmilch*
 100 g Zucker
 ½ TL Limette(n) abgeriebene Schale
 ½ TL Zitrone(n) abgeriebene Schale
 1 EL Limittensaft
 1 EL Zitronensaft
 10 g Agar-Agar
 6 EL Milch
Für die Deko
 2 EL Kokosraspeln
 3 Stücke Limittenscheibe
 3 Stücke Zitronenscheibe
 6 Stücke Zitronenmelissenblatt

Zubereitung

Boden
1

Für den Boden werden zunächst die Butterkekse zerkleinert. Die Kekse sollten dabei weder zu fein noch zu grob sein. Am besten befüllt man einen fest verschließbaren Frischhaltebeutel und rollt ein paar mal mit dem Nudelholz bzw. dem Teigroller darüber.

2

Die Kekskrümel werden nun in eine Rührschüssel geben und die Butter bzw, die Margerine zum Schmelzen gebracht. Die flüssige Butter, Zucker und Salz zu den Kekskrümeln geben und mit einem Löffel gut vermengen.

3

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmasse darin verteilen. Glatt streichen und bei Bedarf etwas andrücken.

Tipp: Für die angegebene Menge eignet sich am besten eine Form mit einem Durchmesser von 26 cm. Anschließend für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4

30 Minuten (Klicken, um Timer zu starten)

Belag
5

Während der Keksboden auskühlt, den Frischkäse, das Joghurt, die Kokosmilch, das Vanillepulver, den Limetten- und Zitronenschalenabrieb sowie den Limetten- und Zitronensaft in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Das Agar-Agar-Pulver nach Packungsanweisung mit der Milch in einen Topf geben und unter ständigem Rühren für 2 Minuten zum köcheln bringen. Zwei bis drei Esslöffel der vorbereiteten Masse hinzugeben, verrühren und anschließend in die Schüssel mit der restlichen Masse geben und gut umrühren.

6

Nun den Boden aus dem Kühlschrank nehmen und die Masse auf diesem gleichmäßig verteilen und glatt ziehen. Den Kuchen erneut für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7

2 Stunden (Klicken, um Timer zu starten)

Dekoration
8

Für die Dekoration die Kokosraspeln in einer Pfanne mit ganz wenig (Kokos-)Öl goldbraun rösten und auf den fertigen Kuchen streuen.

9

Von der Limette sowie der Zitrone jeweils drei dünne Scheiben abschneiden und jede Scheibe bis zur Mitte einschneiden. Diese nun abwechselnd auf den Kuchen stellen und abschließend mit den Zitronenmelisse-Blättern garnieren.

Limetten-Zitronen-Kokos Kuchen

Soziale Netzwerke

TreeBox Newsletter

Bestseller

Unser Unternehmenswald

Unser Unternehmenswald